Jürgen Pütter

Hotelier

2015 habe ich zum Arbeiten von Köln nach Düsseldorf ins Rheinhotel Vierjahreszeiten (Meerbusch) gewechselt. Ich bin Vertriebler durch und durch und für mich zählen Einheiten doch der Hauptauftrag der Hotelinhaberfamilie an mich war: „Sein Sie das Gesicht für unser Hotel hier in dieser Region.“

Durch den Beitritt in den VEU hat sich dann mein Netzwerk schlagartig (quasi über Nacht) von 10 km auf 80 km und mehr als 350 neue Kontakte auf höchstem Niveau erweitert. Darüber freue ich mich jeden Tag.

Ich habe bisher tolle Gespräche geführt und der Multiplikationseffekt ist enorm. Wenn man das Netzwerken wirklich lebt, gibt es immer einen, der wieder einen kennt und so bekomme ich viel schneller die Kontakte, die ich brauche.

Das hohe Grundvertrauen in die Qualitäten das jeweils andere VEU Mitglied erleichtern die Geschäftsanbahnungen enorm. Natürlich muss ich dann auch selber immer höchste Qualität leisten und das spornt mich und mein Team an, immer besser zu werden.

Über diesen Weg haben wir bisher schon eine qualifizierte Bewerbung für einen Auszubildenden und auch Kontakte zu neuen Lieferanten bekommen.

Für mich ist beim VEU der Name Programm, denn wir alle sind im  „Verbund empfehlenswerter Unternehmen“ und dadurch mache ich Geschäfte und habe ein tolles Netzwerk.